Kommt das Eishockey auch aus der Netzsch-Arena künftig bequem nach Hause? Der VER Selb will jedenfalls prüfen, inwieweit in der kommenden Saison der Einsatz von Sprade TV bei den Oberliga-Heimspielen möglich ist.	Fotos: Mario Wiedel, Imago/Fotomontage: Stefan Wülferth

30.07.2020

VER Selb

Selb
Mittendrin statt nicht dabei

Die Corona-Krise samt ihrer Zuschauerbegrenzungen macht es möglich: Eishockey-Oberligist VER Selb nimmt die Planung von Übertragungen der Spiele auf Sprade TV in Angriff.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.